Wie die Sonnenfinsternis Deinem Unternehmen hilft

SonnenfinsternisBeeindruckende Sonnenfinsternis

Es war schon beeindruckend wie die Sonne am vergangenen Freitag durch den vergleichsweise kleinen Mond zu einem sehr großen Teil verdeckt wurde. Viele Menschen beobachteten diese Sonnenfinsternis und bereits durch die sehr kurze Zeit mit geringerer Leuchtkraft sanken die Temperaturen um mehrere Grad Celsius. Diese Sonnenfinsternis hat gezeigt, wie mächtig und überwältigend unsere Natur ist. Neben vielen anderen Stellen im Internet gibt es bei Wikipedia sehr schön aufbereitete Informationen zu dieser Sonnenfinsternis.

Aber nicht nur die Sonnenfinsternis selbst, sondern auch das große Interesse an diesem Naturschauspiel war beeindruckend. Noch vor wenigen Wochen waren kaum Meldungen zu diesem Ereignis in den Medien zu finden, erst die letzten 14 Tage gab es dann vermehrt Ankündigungen in den meisten Nachrichtensendern. Und doch war die Sonnenfinsternis am Freitag und dem darauffolgenden Wochenende dann Gesprächsthema in ganz Deutschland, ja ganz Europa und weltweit.

Das Interesse macht sich digital bemerkbar

Das Interesse an solchen Ereignissen, die sogar direkt und selbst miterlebt werden können, ist naturgemäß sehr hoch. Und dies macht sich auch in der digitalen Welt bemerkbar: Bei Google war der Suchbegriff „Sonnenfinsternis“ am vergangenen Freitag auf Platz 1 der Suchwortstatistik. Mehr als 500.000 Suchanfragen nach diesem Suchbegriff wurden von der Suchmaschine verzeichnet.

So wie dieses sehr herausragende Ereignis gibt es täglich interessante Themen, die auf ein breites Interesse stoßen könnten. Am heutigen Montag, 23. März 2015, beispielsweise:

  • der Begriff O.K. für „All Korrect“ wird 1839 erstmals in der Boston Morning Post verwendet
  • im Haughwout Store in New York wird 1857 von Elisha Graves Otis weltweit der erste Personenaufzug in Betrieb genommen
  • 1905 wurde die deutsche Sängerin und Schauspielerin Lale Andersen geboren
  • 1965, vor genau 50 Jahren, startete mit Gemini 3 die erste bemannte Mission des US-amerikanischen Raumfahrtprogramms

So profitiert Dein Unternehmen

Zum heutigen Tag gibt es noch sehr, sehr viele weitere interessante Ereignisse und jeder dieser Jahrestage könnte sich positiv für Dein Unternehmen auswirken. Denn sicher wirst Du viele Themen finden, mit denen sich Dein Unternehmen oder einige Deiner Produkte identifizieren lassen. Genau dann kannst Du einen der bevorstehenden Jahrestage für Deine eigene Werbekampagne verwenden und gezielt auf ein besonderes Ereignis im Zusammenhang mit Deinem Unternehmen hinweisen, beispielsweise in einem Newsletter. Ein interessantes Thema wird aller Voraussicht nach häufiger von E-Mail-Empfängern geöffnet, als eine reine Werbebotschaft – denn davon erhalten wir eigentlich schon viel zu viele.

SEO gezielt nutzen

Zum anderen bietet es sich an, gezielt eine Internetseite aufzubauen, auf der genaue dieser Suchbegriff sehr ausgeprägt dargestellt wird – eine sogenannte „Landing-Page“ für dieses Thema im Zusammenhang mit Deinem Unternehmen – für nur einen Zweck: bei Suchen in Suchmaschinen diese Seite ganz nach oben zu bringen und dadurch dann sehr viele Klicks bei Google, Yahoo, Bing und anderen Suchmaschinen zu erhalten. Von dieser Seite aus kann dann zum einen Dein Newsletter abonniert werden und zum anderen ist natürlich Deine Hauptseite sehr einfach über einen Link zu erreichen.

Nun stellt sich nur noch die Frage, wie diese Jahrestage gefunden werden können. Auch hier gibt es sehr umfangreiche Möglichkeiten im Internet. Unter anderem könnten die nachfolgenden Seiten verwendet werden:

Und in unseren modernen Zeiten mit Tablet und Smartphone bietet es sich natürlich auch an, in den App-Stores nach geeigneten Programmen zu suchen.

Viel Spaß beim Suchen nach tollen Jahres-Ereignissen …

Weitere Beiträge im Campayn Blog

Do you have a comment?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.